Was ist die Kirnbachschule GWRS?

GWRS bedeutet Grund- und Werkrealschule. Die Kirnbachschule hat im Schuljahr 17/18 rund 570 Schüler in insgesamt 24 Klassen, die von rund 40 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet werden.

Die Schule befindet sich an zwei Standorten, die Grundschule ist in der Ortsmitte beheimatet, die Werkrealschule ist mit der Realschule unter einem Dach am Ortsrand zu finden.

Zu den Regelklassen kommen noch 2 sog. VKL-Klassen, in denen die zu uns kommenden Flüchtlingskinder möglichst schnell Deutsch lernen sollen, um auch möglichst bald in die Klassen vollständig integriert werden zu können.


Das pädagogische Konzept der Werkrealschule

Was wir wollen: 

  • Die Begabungen und Interessen der Kinder erkennen und fördern
  • Dies in der Ganztagesschule umsetzen, die zu einer Verbesserung des Sozialverhaltens und der Schulnoten führen soll. Damit einher geht nach unserer Auffassung eine Erhöhung der Freude am Schulleben insgesamt.
  • Wir fördern die individuelle Schwerpunktbildung bei der beruflichen Orientierung als Grundlage für eine qualifizierte Berufsausbildung
  • Wir streben die Stärkung der Schülerinnen und Schüler in ihrer Persönlichkeitsentwicklung an 

Die Werkrealschule ist ein auf 6 Schuljahre angelegter Bildungsgang,

sie bietet nach Klasse 10 die Mittlere Reife an.

Nach Klasse 9 oder 10 kann auch die Hauptschulabschlussprüfung abgelegt werden.